Beiträge

Gymkhana Drift Cup

Gymkhana Logo

GYMKHANA Drift Cup 2014 Lahr

Gymkhana (gesprochen Jimkäinah bzw. in englischer Lautschrift jim-kah-nuh, griech.
Sportlicher Geschicklichkeitswettbewerb)

ist eine in den 1960ern entstandene Motorsportart, die als Breitensport die Geschicklichkeit des Fahrers fordert und in der es vor allem auf Fahrzeugkontrolle bzw. -beherrschung ankommt. Sie gewinnt seit den 1980ern immer mehr an Popularität, vor allem in Japan, Großbritannien und den USA.

Mit dem „Gymkhana Drift Cup“ sind wir noch einen Schritt weitergegangen, damit dieser Motorsport für Fahrer und Zuschauer interessanter wird, haben wir einen Drift Wettkampf geschaffen, wir er in Europa einmalig ist! Andere Länder wie Ungarn, Rumänien und Griechenland ziehen bereits nach und starten die Wettkämpfe nach unserem Prinzip!

Der Gymkhana Drift Parcours besteht aus mehreren Stationen, er ist wie ein Spiegelbild aufgebaut, jeder Fahrer hat seinen eigenen Parcours.
2 Gegner starten zeitgleich an der Startlinie. Danach müssen verschiedene Stationen im Drift absolvieren. Die Zeit läuft für Beide gleich, ähnlich wie bei einem Viertelmeilerennen. Jeder Parcour wird von 1 Judge bewertet, eventuell ist noch ein Streckenposten für die Genauigkeit zuständig, wie zum Beispiel im Ziel: Steht der Fahrer nicht korrekt im gekennzeichneten Bereich bekommt er 1 Fehler, das bedeutet 3 Strafsekunden! Wenn er eine Streckenmarkierung aus dem gekennzeichneten Bereich schiebt oder umwirft kostet das ebenfalls wichtige Zeit. Bricht der Fahrer an einer Station den Drift komplett ab, wird der Judge auch hier einen Fehler notieren. Das komplette Auslassen einer Station hat eine Disqualifizierung zur Folge. Die Zeit wird mit 666s gerechnet, trotzdem bekommt der Fahrer die Chance auf dem gegenüberliegenden Parcours erneut sein Glück zu versuchen. Es könnte seinem Gegner ja ähnlich passieren ;-)

Antonov-Drifter2012

Fahrerlager-Drifter

Motoren & Power-Drift

Station-im-drift

Link zur letzten teilnahme

Der Fahrer, der es schafft als Erster fehlerfrei im Ziel zu stehen, gewinnt den Run.
Danach werden die Plätze getauscht und jeder hat nocheinmal die Chance. Am Ende beider Runs, werden die gefahrene Zeit mit eventuellen Strafsekunden addiert und der Fahrer, mit der besten Zeit kommt weiter.
Der „Gymkhana Drift Cup“ besteht aus einer Trainingseinheit, dem Qualifying und den TOP16 Shootout Läufen. Im Qualifying werden die schnellsten 16 Fahrer ermittelt und treten bei den Shootout Läufen gegeneinander an. Platz 1-16, 2-15, 3-14,…

Damit ermittelt man die TOP 8 Fahrer, die nun wieder gegeneinander antreten müssen:
1-8, 2-7,… Danach bleiben die schnellsten 4 Fahrer des Tages übrig. Hier tritt 2-3 an, der Gewinner steht im FINALE um Platz 1. Danach müssen 1-4 antreten, der Verlierer rutscht ins kleine FINALE um Platz 3. Dieser Kampf wird als erster ausgetragen und danach folgt das GROSSE FINALE um Platz 1.

 

Unsere FANS sind der HAMMER, unsere FAHRER sind STARS und die Strecke ist eine ARENA.
Wir machen Motorsport zu einem EVENT, bei dem die Spannung steigt… bis zum Schluss!

 

Euer

GYMKHANA DRIFT TEAM

 


 

Zurück zu den Highlights

RECHTLICHE INFOS

(C) 2012 Business and Future - Messen und Events
Customized by sjmedia - Wir machen das!